Persönliche Story

Bei meinem ersten Termin mit Franziska Krattinger bestätigten sich meine vagen Vermutungen. Die Ursache lag in sexuellem Missbrauch durch meinen Vater in frühester Kindheit. Ich hatte sämtliche Erinnerungen daran verdrängt. Zuerst war ich einfach nur erleichtert, denn nun kannte ich endlich den Grund für meine Schlaflosigkeit. Aber eine Lösung sah ich immer noch nicht.

In weiteren Gesprächen erfuhr ich von Franziska, dass ich das erlebt habe, weil ich in einem früheren Leben eine Tochter hatte, der das gleiche passiert ist. Und obwohl ich das damals wusste, hatte ich ihr nicht geholfen. Nun erfuhr ich selbst, wie sich das anfühlt.

Die Sitzungen bei Franziska lösten bei mir jedes mal Aha-Effekte aus. All das, was ich im Hier und Jetzt an Erfahrungen machte, die für mich störend, belastend, beängstigend, ärgerlich und aufwühlend waren, machten auf einmal Sinn durch das, was sie mir durch mein Pentagramm und ihre Hellsichtigkeit über meine vergangenen Erlebnisse sagen konnte. Ich begriff nun, wieso mein Leben war, wie es war. Weshalb ich immer wieder die gleichen Situationen erlebte – mit den gleichen Gedanken und Gefühlen.

«Das Leben in all seinen Facetten zu begreifen, zu heilen und in bedingungsloser Liebe zu leben - das ist das Ziel.»

Sandra Schwarz 

Dadurch, dass ich nun verstehen konnte, dass es das Normalste ist, so zu reagieren, wie ich es tat, konnte ich Frieden schliessen mit der Vergangenheit. Aber auch mit dem Hier und Jetzt. Ich konnte Frieden schliessen mit mir und meinen Gedanken, Emotionen und meinem Verhalten. Selbstvorwürfe und Selbstverachtung wandelten sich um in Selbstliebe. Ich konnte mich und mein Leben annehmen wie es ist, was dazu führte, dass die belastenden Situationen nicht mehr auftreten mussten.

Ich war so fasziniert von dem, was Franziska durch das Pentagramm über mich erzählen konnte, dass ich mit Freude und stetiger Neugier 10 Jahre lang die Seminare über das Pentagramm besuchte. Jedes Mal ging ich mit neuen Erkenntnissen und Aha-Erlebnissen, die meine Augen, Ohren und mein Herz öffneten, nach Hause.

Es war 2005, als ein Freund mir ein Erlebnis schilderte, das ihn sehr aufwühlte. Plötzlich lief in meinem inneren Auge ein Film aus einer anderen Zeitepoche ab. Ich erkannte, dass der Mann, den ich da in einer anderen Zeit sah, mein Freund in einem anderen Leben war. Ich konnte ihm ganz genau schildern, was er da erlebt hatte. Ich fühlte mich sogar wie der Mann von damals, und konnte meinem Freund auch die Emotionen schildern, die er in seinem vergangenen Leben gefühlt hatte. Ich konnte ihm genau sagen, wie das Erlebte von damals mit der Situation von heute im Zusammenhang stand, und warum er das heute so erlebt hat.

Dieses Schlüsselerlebnis führte dazu, dass in mir immer mehr der Wunsch wuchs, selber Beratungen zu geben und Menschen aus der Dunkelheit heraus, hinein ins Licht zu führen.

Nehmen Sie die Herausforderung an und möchten den Weg ins Licht mit mir gemeinsam gehen?